Liquid error: Could not find asset snippets/load-metafields.liquid Big Zone Bulletproof EAA's 500g Ananas günstig kaufen | Fit ORIGIN

Superschnelle Lieferung

Viele beliebte Marken für deinen Erfolg

Viele Bezahlmöglichkeiten

BIG ZONE BULLETPROOF EAA'S 500G

Big Zone
Nicht vorrättig Viele auf Lager
€29,90 €25,42
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zwischensumme: €25,42

Big Zone Bulletproof EAA's
Alle 9 essenziellen Aminosäuren - die neuen Bulletproof EAAs
Für die Synthese von Proteinen, die für den Aufbau von Muskelmasse und anderen Geweben erforderlich sind, braucht der menschliche Körper 20 verschiedene Aminosäuren. Von diesen 20 können wir jedoch 11 aus anderen Aminosäuren bei Bedarf selbst herstellen. 9 Aminosäuren jedoch kann unser Körper nicht selbst synthetisieren, weshalb diese als essenzielle Aminosäuren, kurz EAAs (engl. “essential amino acids”), gelten.

Bekanntermaßen tragen Proteine maßgeblich zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse bei. Proteine sind jedoch auch an anderen Funktionen in unserem Körper beteiligt. Beispielsweise bestehen Enzyme und einige Hormone aus Proteinstrukturen. Sie finden sich im Immunsystem sowie allen Geweben unseres Körpers und sind als Bestandteil des Blutes am Nährstofftransport beteiligt.

Den überwiegenden Teil des täglichen Proteinbedarfs decken die meisten von uns sicherlich über eine proteinreiche Ernährung, zu der man auch Proteinpulver, wie das Battle Whey oder Battle Vegan zählen kann. Nahrungsproteine liefern in der Regel alle 20 proteinogenen Aminosäuren und sind damit für die überwiegende Versorgung mit Aminosäuren bestens geeignet.

Intensives Krafttraining fördert den Muskelaufbau, das ist kein Geheimnis. Der Trainingsreiz sorgt für einen Anstieg der Muskelproteinsynthese, in der Aminosäuren zu neuen Proteinen zusammengesetzt werden. Gleichzeitig sorgt das Training zunächst jedoch auch für einen erhöhten Abbau von Muskelprotein. Um unterm Strich Muskelmasse aufbauen zu können, muss die Rate der Muskelproteinsynthese die Rate des Muskelproteinabbaus übersteigen.

Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Einnahme einer möglichst schnell verdaulichen Proteinquelle wie beispielsweise Whey Protein, nach dem Training die anabolen Prozesse nach dem Training optimiert, indem sie die Muskelproteinsynthese steigert. Weitere Untersuchungen haben zusätzlich dazu beobachtet, dass nur die 9 EAAs, nicht aber die restlichen 11 proteinogenen Aminosäuren dazu in der Lage sind, die Muskelproteinsynthese anzuregen.

Aus diesem Grund und aufgrund der Tatsache, dass wir aus den 9 EAAs bei Bedarf alle anderen relevanten Aminosäuren herstellen können, verwenden Bodybuilder schon seit einigen Jahren EAAs während des Trainings, um den erhöhten Protein-Turnover während des intensiven Workouts zu ihren Gunsten zu verschieben. Zusätzlich dazu müssen EAAs im Gegensatz zu vollständigen Proteinen nicht erst verdaut werden, sondern können direkt aus dem Darm in das Blut aufgenommen werden. Eine Studie beobachtete beispielsweise, dass der Aminosäurespiegel nach der Einnahme freier EAAs bereits nach 20 Minuten seinen Peak erreicht.

Die Bulletproof EAAs wurden daher mit der Intention entwickelt, die Muskulatur während eines harten und intensiven Trainings mit Aminosäuren zu versorgen.
 
Alle 9 essenziellen Aminosäuren anstatt nur 8
Die meisten EAA-Produkte auf dem Markt enthalten 8 essenzielle Aminosäuren. Grund dafür ist, dass man selbst im Biologieunterricht heute noch lernt, es seien 8 statt 9 Aminosäuren unverzichtbar für den Körper. Die 9. essenzielle Aminosäure, das Histidin, fehlt jedoch in den meisten Produkten.

Diese Tatsache geht auf einen Fehler zurück, den der damalige amerikanische Forschungsrat im Jahre 1968 gemacht hat. In einem Paper über die empfohlenen Tagesmengen von Nährstoffen, wurde vergessen Histidin als essentiell zu klassifizieren, obwohl frühere Daten bereits zu dem Ergebnis kanem, dass Histidin dazu gehört.

Aufgrund der Verwirrung unter den Fachleuten wurden einige weitere Studien durchgeführt mit dem Ergebnis, dass Histidin eindeutig essenziell ist. Doch dies änderte bis heute wenig an der falschen Annahme vieler Menschen, es würde 8 EAAs geben. Auch die Bulletproof EAAs enthielten lange kein Histidin. Doch damit ist jetzt Schluss. Ab sofort enthält unser Produkt ein garantiert vollständiges Aminosäurenprofil, welches durch externe Laboranalysen bestätigt wurde.
 
Elektrolyte für eine bessere Flüssigkeitsversorgung
Nicht nur Nährstoffe sind während des Trainings von großer Bedeutung, sondern auch die Versorgung mit Flüssigkeit. Einerseits kommen wir während der körperlichen Aktivität ins Schwitzen, andererseits sorgt das Krafttraining akut gesehen für eine erhöhte Flüssigkeitsansammlung in der Muskulatur. Gemeint ist hier der allseits beliebte “Pump-Effekt”. Eine Lösung aus Elektrolyten und  Kohlenhydraten kann die Aufnahme von Flüssigkeit während des Trainings steigern.

Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, die Bulletproof EAAs mit Elektrolyten zu ergänzen. Weitere Kohlenhydrate können dann beispielsweise in Form von Clusterdextrin ergänzt werden.
 
Wie sind die Bulletproof EAAs einzunehmen?
Studien haben beobachtet, dass die Einnahme von 9 bis 15 Gramm EAAs rund um das Training zu einer höheren Netto-Stickstoffbilanz führt. Eine Portion der Bulletproof EAAs (18 g) liefert 10 g reine EAAs. Je nach Körpergewicht und Trainingsdauer sollte die Dosierung daher zwischen 1 und 1,5 Portionen (18 - 27 g) während des Trainings betragen.

Alternativ dazu bietet es sich an Mahlzeiten mit geringerem Proteingehalt oder mangelnder Proteinqualität, durch die Bulletproof EAAs zu ergänzen. Je nach Bedarf sollte die Menge zwischen 1 und 2 Portionen (18 - 36 g) betragen. Die Bulletproof EAAs stammen aus pflanzlichen Quellen und sind somit zur Ergänzung einer veganen Ernährung geeignet.
 
Produkthighlights

  • Volles Spektrum an EAA´s
  • 3 Gramm Leucin pro Portion
  • Hergestellt in Deutschland

Einnahmeempfehlung
18g Pulver in 400ml Wasser einrühren und beim Training trinken.

Zutaten
Bulletproof EAA's

Nährwerte

  Pro 100g Pulver Pro 23g Pulver
Fett 0,2 g <0,1 g
- davon gesättigt <0,1g <0,1 g
Kohlenhydrate 14g 3,2 g
- davon Zucker 3,8 g 2,3 g
Ballaststoffe 0,5 g 0,1 g
Eiweiß 34,6 g 7,9 g
Salz* 3,26 g 0,75 g

*Salt berechnet als Natriumgehalt x2,5

Mineralstoffe, Vitamine Pro 100 g %NRV* Pro 23 g Pulver %NRV*
Natrium 1304,4 mg 54% 300,0 mg 13%
Kalium 869,8 mg 43% 200,1 mg 10%
Calcium 1304,2 mg 163% 300,0 mg 37%
Magnesium 1304,5 mg 348% 300,0 mg 80%
Vitamin B6 Pyridoxin 6,1 mg 435% 1,4 mg 100%
Vitamin B12 Cobalamin 5,4 μG 214% 1,2 μG 49%
Clor 1304,0 mg 163% 299,9 mg 37%

 

Aminosäurebilanz Pro 100 g Pulver Pro 23g Pulver
Essentielle Aminosäuren 46,9 g 10,8 g
L-Isoleucin 14,3 g 3,3 g
L-Leucin 15,2 g 3,5 g
L-Lysin 5,2 g 1,2 g
L-Methionin 1,7 g 0,4 g
L-Phenylalanin 2,6 g 0,6 g
L-Threonin 2,6 g 0,6 g
L-Tryptophan 0,7 g 0,2 g
L-Valin 4,5 g 1,0 g

 

PE-Komplex Pro 100 g Pulver Pro 23g Pulver
Ashwagandha-Extrakt 1304 mg 300 mg
Sibirischer Ginseng-Extrakt 870 mg 200 mg
Schisandra-Extrakt 870 mg 200 mg
Calcium-Beta-Hydroxy-Beta-Methylbuttersäure(CA-HMB) 4348 mg 1000 mg
Rote Bete-Extrakt 2174 mg 500 mg

 

Allergenhinweis

 

Kann Spuren enthalten von Ei, Lupine, Soja und Gluten.

 

Hinweis

 

Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. die angegebene empfohlene tägliche verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von kleinen kindern aufbewahren!

 


Habe Fragen? Fragen Sie einen Experten

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

zuletzt angesehen

oben
Liquid error: Could not find asset snippets/bc_banner.liquid